Erbrecht

Im Erbrecht werden Fragen der Vermögensnachfolge geregelt. Dabei ist die Vermögensnachfolge weiter anzusehen als das „klassische Erbrecht“.

Im klassischen Erbrecht wird die Vermögensnachfolge im Todesfall geregelt. Es gibt Regelungen für die gesetzliche Erbfolge und die gewillkürte Erbfolge (z.B. Testament, Erbvertrag, Ehegattentestament).

 

Zur Vermögensnachfolge gehören auch Fragen wie die sog. „Schenkung mit der warmen Hand“. In einigen Fällen erscheint es sinnvoll die Vermögensnachfolge bereits zu Lebzeiten zu vollziehen.

 

Die meisten Streitfälle entstehen im Bereich des Pflichtteilsrechts und der Enterbungen.

 

Zwar entstehen Skrupel, wenn man sich mit seinem eigenen Tod beschäftigen muss, aber häufig lassen sich ungewollte Ergebnisse vermeiden. Lassen Sie sich unverbindlich beraten, wie Sie ungewünschte Ergebnisse von vornherein ausschalten können.

 

Kontakt: 

RAe Lechte & Perschke

Erlenbachstraße 39

89155 Erbach

Tel. 07305/928200

Fax 07305/929210

 

 

Zum Kontaktformular